Work-Life-Balance: Einklang finden

pixabay – © sasint

 

Der Dauerstress im Alltag bewirkt mit der Zeit verschiedene gesundheitliche Probleme. In der heutigen Zeit ist kaum jemand von diesem bewahrt, zumal der moderne Mensch kaum mehr in der Lage ist, das Gleichgewicht zwischen seinem beruflichen und dem Privatleben zu halten. Das Zauberwort für die Befreiung aus dieser Lage heißt jedoch: Work Life Balance.

Privat- und Berufsleben in Einklang bringen – ist dies noch möglich?

Die verschiedenen Erkrankungen, die auf den Stress im Alltag zurückgeführt werden, scheinen immer mehr zuzunehmen. Denn für den modernen Menschen scheint es immer schwieriger zu sein, den privaten und den beruflichen Anforderungen gerecht zu werden. Sobald einer der beiden Bereiche vernachlässigt wird, zieht dies Folgen mit sich, die oft nur schwer zu verkraften sind. Doch so schlimm die Lage erscheinen mag: es ist weiterhin wirklich möglich, durch paar Tipps den Alltagsstress zumindest zu reduzieren und das Gleichgewicht zwischen Privat- und Berufsleben zu halten.

Ruheinseln auf der Arbeit – durch richtiges Zeitmanagement möglich

Am Arbeitsplatz bringt die Arbeit an sich im Grunde am wenigsten Stress. Es sind vielmehr chaotische Kunden, Vorgesetzte und Kollegen, die am häufigsten für unnötigen Stress sorgen. Daneben führen eine unstrukturierte Arbeitsorganisation sowie ein unstrukturierter Arbeitsablauf dazu, schnell die Nerven und kostbare Zeit zu verlieren. Wer es jedoch schafft, durch richtiges Zeitmanagement zumindest paar kleine Zeitinseln für sich selbst zu sichern, wird neue Kraft für die Herausforderungen am Arbeitsplatz schöpfen und damit Stress minimieren.

Private Interessen keinesfalls vernachlässigen

Wer seine Arbeit nach dem stressigen Arbeitstag mit nach Hause nimmt, wird bald keine Grenze mehr zwischen seinem privaten und dem beruflichen Leben ziehen können. Dies bedeutet zugleich, dass auch der Arbeitsstress mit nach Hause genommen wird. Die Folge davon ist die Vernachlässigung sowohl der eigenen Interessen, als auch der eigenen Familienmitglieder. Mit der Zeit führt dies zu einem Ungleichgewicht, welches mit Gesundheitsproblemen resultiert. Daher sollte man lernen, Arbeitsstress im Büro zu lassen und sich seinem Privatleben nach dem Arbeitstag zu widmen.

Auch Vorgesetzte profitieren vom Work Life Balance

Vom ausgewogenen Verhältnis zwischen dem privaten und dem beruflichen Leben profitiert nicht nur die Arbeitskraft. Vorgesetzte und Unternehmen haben auf Dauer viel mehr Nutzen von einem leistungsfähigen Arbeiter, welcher nicht ständig Stress ausgesetzt ist, als von einem, der nur für seine Arbeit lebt. Denn Stress mindert sowohl die Leistungsfähigkeit, als auch die Kreativität der Angestellten. Letztlich bedeutet Stress ein hohes Ausfallrisiko, sodass von den Arbeitgebern eine schonende Work Life Balance bei der Arbeitskraft gefordert werden sollte.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.